Feier mit uns den 7. melovely Geburtstag! +++ 17 % Rabatt mit Code "konfetti7" +++ bis Mittwoch, 28.06. +++
Warenkorb
0 Artikel (0,00 €)
  • Handgearbeitete
    Lieblingsstücke
  • Ausgewählte
    Manufakturen
  • Kostenloser Versand ab 50 €
    Kostenloser Rückversand
Nicole Kebschull von la fourmi rouge

la-fourmi-rouge

Tücher, die Geschichten erzählen

Was macht die Tücher von La fourmi rouge so besonders?

La fourmi rouge ist ein kleines Label für große Tücher.
Tücher sind ständige Begleiter, sie sollten nicht langweilen und sich von dem Alltäglichen abheben. Die Tücher von La fourmi rouge bestechen durch Bilder, die Geschichten erzählen - nicht auf Leinwand gefertigt, sondern auf Seide oder einem Baumwoll/Seide Gemisch. Sie werden in kleiner Auflage hergestellt, sind kein Massenprodukt sondern ein individuelles Statement ihrer Trägerin.

Manchmal werden Texte ergänzt wie bei Romeo&Juliet - der Sterbeszene mit dem Kuss oder Liedtexte, wie bei Ruby, angelehnt an ein Lied von Donald Fagan.
So hat jedes Tuch eine Geschichte von der man sich angesprochen fühlt oder mit der man vielleicht etwas verbindet.

ClaudeinBerlin fängt die nächtliche Stimmung einer Stadt auf, Grouillement ist ein frühlingshaftes Kribbeln&Krabbeln. STAR bringt Farbe&Stimmung, während CLEAN/DIRTY eine ironische Anspielung auf die täglichen (oder fast täglichen) Reinigungsrituale ist. Explosion sprüht vor Energie und zeigt gebunden seine vielfältigen Farbkombinationen. Jedes Tuch ist einzigartig, ein Blickfang weg vom traditionellen Muster und Einerlei. Das ist dann die kleine, rote Ameise inmitten der vielen, schwarzen...

Wer steht hinter den Tüchern?

Die Designerin dieser Tücher ist Nicole Kebschull. Ihr Beruf als Graphik Designerin, ihre Liebe zu Fotos und Text beeinflusst maßgeblich die Gestaltung ihrer Tücher.

Wie werden die Tücher designed und hergestellt?

Nicole Kebschull sammelt auf dem Weg zu einem finalen Tuch viele Ideen, die ...

auch wieder verworfen werden solange bis das Design für ein neues Tuch feststeht.

Das Spiel mit Bildern und deren Verfremdung, manchmal mit Pixeln oder farblich überzogen, ist ein wesentliches Stilmittel der Gestaltung. Alltägliches wird in nicht alltägliche Motive verwandelt.
In kleinen Auflagen werden die Tücher dann in Deutschland auf 100% Seide oder ein Seide/Baumwollgemisch gedruckt und von Hand vernäht.

Was steckt hinter dem Namen La fourmi rouge?

La fourmi rouge kommt aus dem Französischen und bedeutet übersetzt "die rote Ameise". Nicole Kebschull möchte mit diesem Namen die Individualität Ihrer Kreationen unterstreichen. Ihre Tücher sind wie eine kleine rote Ameisen inmitten von vielen, schwarzen.

la fourmi rouge