+++ Unser Sommer-Katalog ist da! Bestell ihn dir hier kostenlos nach Hause ♥ +++
Warenkorb
0 Artikel (0,00 €)
  • Handgearbeitete
    Lieblingsstücke
  • Ausgewählte
    Manufakturen
  • Kostenloser Versand ab 80 €
    Kostenloser Rückversand

Die Spannung steigt! Die Neugierde ist geweckt! Endlich ist es wieder soweit: Das aktuelle Spotlight ist da!

In dieser Ausgabe stellen wir die Designerin Friederike Voswinckel von YUSIMI - Passion for Pearls vor! Freu dich mit uns auf spannende News, ein kleines Interview und natürlich auch wieder auf das Gewinnspiel.

Das Interview mit Friederike Voswinckel von YUSIMI

Wann hast du begonnen, Schmuckstücke zu entwerfen?

Schon als Kind habe ich mich für Schmuck interessiert und meine Mutter bei den Entwürfen ihrer Ketten beraten. Durch unsere Zeit in Asien bin ich früh an Perlen, Schmuck und Steine herangeführt worden und habe eine Leidenschaft für diese Materialien entwickelt. Seit dem Tod meiner Mutter vor zwei Jahren baue ich das Label YUSIMI auf und entwickle immer wieder neue Designs für Ketten und Armbänder, die moderne und klassische Komponenten kombinieren. YUSIMI bedeutet „You see me“ und dies ist eindeutig mehrdeutig gemeint!

Was inspiriert dich zu deinen Designs?

Viele Ideen und Designs entstehen spontan, insbesondere wenn ich auf Märkten in Asien unterwegs bin und dort meine „Rohware“, sprich Perlen und Steine, einkaufe. Ich lasse mich aber auch gerne durch das tägliche Leben inspirieren, beobachte Leute in der U-Bahn, auf der Straße und in Cafés. Man muss immer mit offenen Augen durch das Leben gehen und wird feststellen, dass es viele schöne Dinge zu sehen gibt, die einen anregen können.

Schau mit uns in die Zukunft und verrate uns etwas aus deinem Skizzenblock.

Jetzt, zum Frühjahr/ Sommer 2013, wird es bei YUSIMI wieder hübsche lange Ketten geben, die super zum lässigen T-Shirt oder Büro Outfit passen. Die Anziehungskraft der leuchtenden Farben wird man natürlich bei uns wiederfinden, auch wenn YUSIMI immer versucht, eine klassische Komponente mit ins Spiel zu bringen.

Welche Schmuckstücke kommen dieses Jahr noch zu deinem tollen Angebot dazu?

Ab Mitte März gibt es tolle neue Ketten aus Silber und Silber vergoldet mit prachtvollen Halbedelsteinen sowie Armbänder aus Schlangenleder in sommerlichen Farben.

Dein Styling No-Go?

Mhh, das ist schwierig, denn je nach Stimmung kleide ich mich gerne immer wieder unterschiedlich. Aber wenn ich ein bisschen nachdenke, ist mein absolutes Styling No-Go zu hohe Schuhe zu tragen, auf denen man nicht laufen kann und trotzdem einen Abend verbringen muss....

Dein Fashion-Favourite 2013?

Ich liebe bunte Schals und passende Armbänder. Und ich gehe nie ohne mein passendes Glam Casual Armband vor die Tür.

Gibt es Designer, die du besonders magst?

Ich mag gerne eine gewisse Exklusivität gepaart mit aufmunternder Frische. Dies findet man bei Desigern wie Tory Burch und Kenneth Cole. Aber auch Karl Lagerfeld ist ein toller Typ der sich gerne neu erfindet und seine Fans begeistert.

Was darf in keinem Schmuckkästchen fehlen?

Ich finde, eine echte Perle sollte in keinem Schmuckkästchen fehlen. Perlen stehen für die Sinnlichkeit der Frau, sie sind klar und rein in ihrer Form, haben einen tolle Farbe, tragen sich unheimlich sexy und es gibt sie in allen möglichen Designs – von einfach bis opulent und von spießig bis trendy!

Glanz und Gloria oder schlicht und clean?

Am liebsten beides in einer ausgewogenen Kombination. Ein bisschen Glanz im Schmuck gibt dem schlichten Outfit das „gewisse etwas“ – und somit ein großes Gloria!

Von wem würdest du gerne ein Kompliment bekommen?

Natürlich von meinem Mann, aber ich freue mich auch sehr über spontane Komplimente von Menschen die mir so im Alltag begegnen. Oft sparen wir zu sehr mit Komplimenten, wobei sie so eine große Wirkung haben.

Was machst du gerne, wenn du dich nicht gerade mit Schmuck beschäftigst.

Ich geh gerne bummeln und einkaufen. Aber als Mutter von zwei kleinen Kindern (1,5 und 4 Jahre) bleibt mir da häufig nicht so viel Zeit, daher findet man mich auch viel auf Spielplätzen in Eppendorf oder an der Alster.

Für welchen Promi würdest du gerne ein Accessoire zur Verfügung stellen?

Judith Rakers würden YUSIMI Schmuckstücke bestimmt gut stehen, aber auch Barbara Schöneberger und Hannah Herzsprung.

Gewinnspiel mit YUSIMI

YUSIMI | Wickelarmband Glam Casual Carribic Es gibt wieder etwas zu gewinnen: Ein schickes Armband "Glam Casual Carribic" von YUSIMI. Unser Gewinnspiel läuft bis Freitag, 29. März 2013.

Was müsst ihr machen, um das trendige Armband von YUSIMI zu gewinnen?

Ihr müsst nur einen Kommentar hier im Blog oder auf der Facebook-Seite von melovely zu diesem Spotlight hinterlassen und schon nehmt ihr an der Verlosung teil! Ausgelost wird wie immer von unserer Losfee Sina.

Ganzen Beitrag lesen
veröffentlicht in Magazin von Markus
Gitte Holmskov Sence Copenhagen Ring Champagne von Sence Copenhagen Ohrringe Leaf von Sence Copenhagen
Die Dänin Gitte Holmskov entwirft herrliche Schmuckstücke für das beliebte Label Sence Copenhagen.

Wann hast du begonnen, Schmuckstücke zu entwerfen?

Seitdem ich mich erinnern kann, mache ich Designs und bin kreativ. Schon als Kind habe ich leidenschaftlich gern gemalt und gezeichnet, was sich später dazu entwickelte, eigene Kreationen zu entwerfen. So nähte ich Kleidungsstücke und peppte Outfits mit meinem selbst entworfenen Schmuck auf. Jahrelang habe ich mich intensiv Kunst, Design und Architektur beschäftigt und habe in meiner Freizeit Schmuck gestaltet, bis ich dann meine Leidenschaft zum Beruf gemacht habe und begann als Full-time-Schmuckdesignerin zu arbeiten.

Was ist deine persönliche Philosophie bezüglich Design, und speziell beim Schmuckdesign?

Im Allgemeinen ist meine Philosophie für Design: "Keep it simple, keep it elegant" und verwende gute Materialien.

Und das ist auch mein Weg, wenn ich Schmuck entwerfe. Schmuck für Sence Copenhagen zu designen bedeutet auch, die neuesten Fashion-Trends und die angesagten Farben der Saison in die Kollektionen mit einzubringen.

Mir ist es wichtig, dass die Designs der Sence Copenhagen-Kollektionen aus einer großen Bandbreite bestehen, zum Beispiel einerseits elegante zeitlose Basics und andererseits mehr zeitgenössisch-aktuelle Schmuckstücke. Diese lassen sich gut kombinieren, so dass die Liebhaber von Sence Copenhagen-Schmuck ihre eigenen Looks zusammenstellen können.

Was inspiriert dich zu deinen Designs?

Ich lasse mich von vielen Einflüssen inspirieren. Oft bin ich von organischen Formen, wie sie in der Natur zu finden sind, beeinflusst. Ideen bekomme ich aber auch durch die vielfältigen Formen und Muster, die ich bei einem Spaziergang durch den Großstadtdschungel wahrnehme.

Gibt es Designer, die du besonders magst?

Ich schwärme für Designer, die Fashion und Trends wirklich zu kombinieren wissen und dabei zukunftsweisend designen. Ich mag Architekten, die abstrakte Strukturen entwerfen, die immer noch funktional sind. Ich liebe auch Maler, die so viel Tiefe in ihre Werke einbringen, so dass man sie sich immer und immer wieder anschauen mag.

Welches ist dein Lieblingsdesign?

Aus den Sence Copenhagen-Kollektionen erfreue ich mich immer wieder sehr an dem vergoldeten Schmuck.Ganzen Beitrag lesen

veröffentlicht in Magazin von Markus

Trommelwirbel! Laola-Welle! Spot on!

Es ist soweit, Spotlight 3 ist da. In dieser Ausgabe wollen wir das Designer-Label Beka&Bell um Annabell Bogner in das Spotlight stellen und euch spannende News und ein kleines Interview präsentieren. Und natürlich gibt es auch wieder ein Gewinnspiel.

Gewinnspiel mit Beka&Bell

Lederarmband Barry mit Peacezeichen in BlauEs gibt wieder etwas zu gewinnen: Ein schickes Lederarmband "Barry" mit Peacezeichen in Blau. Unser Gewinnspiel läuft bis Mittwoch, den 18. Juli 2012.

Was müsst ihr machen, um das trendige Armband von Beka&Bell zu gewinnen?

Ihr müsst nur einen Kommentar hier im Blog oder auf der Facebook-Seite von melovely zu diesem Spotlight hinterlassen und schon nehmt ihr an der Verlosung teil! Ausgelost wird wie immer von unserer Losfee Sina.

Update am 19.07.2012 12:15 Uhr :

Endlich ist es soweit: Unsere Losfee Sina hat gerade das Los mit der glücklichen Gewinnerin gezogen. :o)

The winner is: Lotte Grubitz

Liebe Lotte, herzlichen Glückwunsch von den melovelys. Wir wünschen dir ganz viel Freude mit dem schönen Armband "Barry" von Beka & Bell. Bitte sende uns eine Nachricht, damit wir dir deinen Gewinn zukommen lassen können.

Das Interview mit Annabell Bogner von Beka&Bell

Annabell und Rebecca BognerWarum gibt es einen Schmetterling auf allen Produkten von Beka&Bell?

Der stilisierte Schmetterling setzt sich aus den Initialen unserer Namen zusammen, eben Beka und Bell. Er symbolisiert die Einzigartigkeit und Besonderheit unserer Produkte.

In eurem Film spielt euer Großvater eine große Rolle. Welche Bedeutung hatte er für die Gründung eures Labels?

Mein Großvater hat den Grundstein von Beka&Bell gelegt. Durch seine Sattlerwerkstatt ist die Idee Beka&Bell sozusagen geboren. Er steht uns auch heute mit Rat und Tat viel Engagement und Leidenschaft zur Seite.

Für welchen Promi würdest du gerne ein Accessoire zur Verfügung stellen?

Es würden so einige in Frage kommen…

Ganzen Beitrag lesen
veröffentlicht in Magazin von Markus

Farbenfrohe Vintage-Portemonnaies des Berliner Labels House of PfeifferDie farbenfrohen Vintage-Portemonnaies des Berliner Labels "House of Pfeiffer" der Designerin Katharina Löbbert bereichern nun unser Angebot. Du hast Münzen, Büroklammern, Lippenstifte, Schrauben, die Ersatz-Ohrhänger und den Briefkastenschlüssel der netten Nachbarin, und weißt nicht, wohin damit in deiner schicken Handtasche? Dann sind die "Berliner Börsen" handmade in Berlin genau das richtige für dich. In ihren vielfältigen Farbkombinationen und Schnitten findest du bestimmt schon bald genau das Accessoire, das zu dir passt: Die kleine Süße, die große Trägerin, die stilvolle Mondäne mit Wasserschlangen-Aufnäher oder die "Steherin" mit eingenähtem Boden - schau einfach mal im Shop nach.

Wer sind "House of Pfeiffer" und Katharina Löbbert?

Katharina Löbbert von House of PfeifferKatharina Löbbert ist eine Berliner Designerin, die aus einer Lederwaren-Dynastie stammt und mit Lederwaren und Nähmaschine aufgewachsen ist. Bereits ihr Urgroßvater gründete die Pfeiffer-Lederwaren in Darmstadt, die sich zunächst auf Schuhleder und die Herstellung von Maßschuhen spezialisierte. Diese Firma wurde von ihren Eltern übernommen und zu einem Mode- und Taschenhersteller und -einzelhändler ausgebaut. Später wanderten die Eltern mit Katharina nach Australien aus, wo sie weiterhin einen Leder- und Modewaren-Einzelhandel führten.

Bereits in ihrer Kindheit bekam Katharina Löbbert eine Pfaff-Nähmaschine von ihren Eltern geschenkt, auf der sie noch heute ihre Portemonnaies und Taschen näht. Schon während ihres Studiums in Modemarketing in Berlin entwarf sie ihre ersten Taschen-Kollektionen und gründete das Label "House of Pfeiffer", das ihre Familientradition mit modernen Designs und Ideen verbindet.

Was sind "Berliner Börsen"?

Alte Pfaff-SchreibmaschineDie "Berliner Börsen" sind Retro-Portemonnaies als Hommage an die Goldenen Zwanziger. Du kennst sie sicher noch aus der Nähkästchen oder der Wohnzimmer-Schrankwand deiner Großeltern, in dem dann die kleinen Schätze von früher zu finden waren: Die alte Taschenuhr und der Schmuck für die großen Festtage, die Sammlung alter Banknoten und Erinnerungen an den ersten Italien-Urlaub. Mit diesem Portemonnaie hast du immer ein Stück Nostalgie und alten Flair bei dir, zugleich aber auch moderne Farben, hochwertiges und chromfrei gegerbtes Lamm-Nappaleder sowie hochwertige Clipverschlüsse aus Stahl, die in einem speziellen Galvanisierungsverfahren mit Neusilber überzogen wurden.

Ganzen Beitrag lesen
veröffentlicht in Magazin von Markus

Nun ist es endlich wieder soweit. Spotlight geht in die 2. Runde. Diesmal steht Jaqueline Noah von Ludovika van Inkpen im Spotlight und hat sich euren Fragen gestellt.

Gewinnspiel mit Ludovika van Inkpen

Armband Glynis-3Und natürlich gibt es auch wieder etwas Schickes zu gewinnen. Diesmal ein Armband "Glynis-3" in den Gute- Laune-Farben Gelb, Orange und Kupfer. Am Donnerstag, den 15.03. wird der Gewinner ausgelost.

Was ihr dafür tun müsst?

Einfach einen Kommentar bei Facebook oder hier im Blog hinterlassen.

Und hier nun Must-Knows über Jaqueline Noah

Wie kamst du dazu Designerin zu werden?

Darüber habe ich noch nie nachgedacht, es stand einfach für mich und meine Umwelt sehr früh fest, dass ich etwas Künstlerisches machen werde.
Nachdem ich das Video zu "Take on me " von AHA gesehen hatte, wollte ich erst mal "Video-Comic-Zeichnerin" werden, gefolgt von Stunt-Frau und Zahnärztin. Die Liebe zu kunstvoll Gestaltetem und Handwerk war dann aber doch stärker.

Welches Tier wärst du, wenn du als Tier wiedergeboren wirst?

Ein Mumin oder ein Kolibri.

Was sind deine Inspirationen solch wundervolle Armbänder zu erfinden?

Für die erste Kollektion habe ich mich von meinen kamerunischen Wurzeln inspirieren lassen und habe afrikanische Haarflechtmuster und Farbkombinationen, die für den Kontinent bekannt sind als Grundlage genommen. Ich wollte diese kunstvoll gestalteten Muster in tragbare Schmuckstücke verwandeln.

Ganzen Beitrag lesen
veröffentlicht in Magazin von Sina

Schals und Tücher sind absolute Must-Have-Accessoires diesen Winter. Wie Ihr mit nur einem Schal 25 verschiedene Looks hinbekommt, zeigt die Fashionbloggerin Wendy Nguyen in einem, wie wir finden, genialen Tutorial. Absolut sehenswert.

Unsere favorisierte Designerin in puncto Tücher und Schals ist Lisiane Pietsch mit Ihrem Label Glück & Selig. Alle Stücke werden in liebevoller Handarbeit in der eigenen Werkstatt in München gefertigt. Viele der Tücher und Schals sind Unikate, die es so nur einmal gibt. Ausgefallene Schnitte und Verschlusselemente, wie hochwertige Karabiner und Ringe machen aus den Glück & Selig-Schals tolle Verwandlungskünstler.
Schals und Tücher von Glück & Selig.

veröffentlicht in Magazin von Sina

Wer sind die Personen hinter so wundervollen Schmuckstücken? Was bewegt unsere Designer? Du wolltest das schon immer mal wissen? Heute starten wir eine Serie, in der Designer Fragen zu sich und der Welt beantworten. Den Anfang macht Manuela Knobel von 25 Pieces.

25-pieces 25-pieces

Sie hat Freunde und Bekannte gebeten Fragen zu stellen. Eine Masse an Fragen schneiten bei Manu ins Postfach. Genau 25 spannende Fragen inklusive Antworten veröffentlichen wir nun für euch.

25-pieces

Gewinnspiel mit 25 Pieces
On top könnt Ihr auch eines der grandiosen Schmuckstücke gewinnen. Der Ring "Circles" im Wert von 89 EUR wird am Mittwoch, den 21.12. an einen glücklichen Gewinner verlost.

Was Ihr dafür tun müsst?
Einfach einen Kommentar bei Facebook oder hier im Blog hinterlassen. Stellt eine Frage an unseren nächsten Interview-Partner Jaqueline Noah von Ludovika van Inkpen. Einfach frei raus.
Ihre Kreationen könnt Ihr Euch hier anschauen. Alle Fragesteller nehmen automatisch an der Verlosung teil. Die Benachrichtigung des Gewinners erfolgt per Email.

Und hier nun 25 Must-Knows über Manuela Knobel:

1. Was war die ausschlaggebende Inspiration für dich Schmuckdesignerin zu werden?

Was genau die Inspiration war Schmuckdesignerin zu werden kann ich nicht genau sagen. Ich war eher auf der Suche nach etwas Neuem, mit dem ich mich beschäftigen konnte. Und als Goldschmiedin lag es dann sehr nahe wieder zurückzugehen zu dem was ich gelernt hatte.

Ganzen Beitrag lesen
veröffentlicht in Magazin von Sina

Onlineshop goes Pop-Up-Store

02.11.2011 13:09

...der Countdown läuft. Nur noch wenige Tage bis zur Eröffnung unseres 4-tägigen Pop-Up-Stores in Berlin-Prenzlauer Berg. Du wolltest uns und unsere Lieblingsstücke schon immer mal live und in Farbe sehen? Dann ist Vorbeikommen ein Muss! Jeder ist willkommen.

What? Du fragst dich jetzt vielleicht was ein Pop-Up-Store eigentlich sein soll? Ganz simpel: melovely eröffnet einen Store mitten in Berlin, der mal eben so "aufpoppt" und dann nach 4 Tagen wieder aus der realen Welt verschwindet.
Online bleiben wir natürlich auch weiterhin geöffnet ;-) und das 24 Stunden, 7 Tage, jede Woche.

What for? Zu sehen gibt es tolle Accessoires und berauschenden Designerschmuck von unseren Labels und natürlich uns, die melovely`s. Und nachdem wir nun ein Jahr lang online existieren, dachten wir es ist an der Zeit zu zeigen, das es uns nicht nur digital gibt, sondern auch in Fleisch und Blut. Sonntag bis Dienstag kredenzen wir on top schwedischen Punsch und leckeren Kuchen.

Where? Der Pop Up Store befindet sich in den Räumen der Neonchocolate Gallery in der Lychener Str. 23, 10347 Berlin-Prenzlauer Berg. Näheres zur Galerie findest du unter http://neonchocolate.de/

When? Gestartet wird am Samstag, den 05.11. mit einem Opening ab 19.00 Uhr, begleitet durch DJ Galindo (Ponyrocker). Wer da keine Zeit hat, kann uns bis Dienstag, den 08.11. in der Neonchocolate Gallery besuchen.

Öffnungszeiten:

Samstag05/1119:00 bis Open End
Sonntag06/1112:00 - 20:00
Montag07/1114:00 - 22:00
Dienstag08/1114:00 - 22:00

Wir freuen uns auf dich!!!

veröffentlicht in Magazin von Sina
8 Produkte gefunden