Nun ist es endlich wieder soweit. Spotlight geht in die 2. Runde. Diesmal steht Jaqueline Noah von Ludovika van Inkpen im Spotlight und hat sich euren Fragen gestellt.

Gewinnspiel mit Ludovika van Inkpen

Armband Glynis-3Und natürlich gibt es auch wieder etwas Schickes zu gewinnen. Diesmal ein Armband "Glynis-3" in den Gute- Laune-Farben Gelb, Orange und Kupfer. Am Donnerstag, den 15.03. wird der Gewinner ausgelost.

Was ihr dafür tun müsst?

Einfach einen Kommentar bei Facebook oder hier im Blog hinterlassen.

Und hier nun Must-Knows über Jaqueline Noah

Wie kamst du dazu Designerin zu werden?

Darüber habe ich noch nie nachgedacht, es stand einfach für mich und meine Umwelt sehr früh fest, dass ich etwas Künstlerisches machen werde.
Nachdem ich das Video zu "Take on me " von AHA gesehen hatte, wollte ich erst mal "Video-Comic-Zeichnerin" werden, gefolgt von Stunt-Frau und Zahnärztin. Die Liebe zu kunstvoll Gestaltetem und Handwerk war dann aber doch stärker.

Welches Tier wärst du, wenn du als Tier wiedergeboren wirst?

Ein Mumin oder ein Kolibri.

Was sind deine Inspirationen solch wundervolle Armbänder zu erfinden?

Für die erste Kollektion habe ich mich von meinen kamerunischen Wurzeln inspirieren lassen und habe afrikanische Haarflechtmuster und Farbkombinationen, die für den Kontinent bekannt sind als Grundlage genommen. Ich wollte diese kunstvoll gestalteten Muster in tragbare Schmuckstücke verwandeln.

Wie kommst du auf neue Ideen? Suchst du im Alltag nach neuer Inspiration oder durch Zufall ?

Es ist eher eine Mischung aus Zufall und gezielter Suche, d.h. ich gehe mit Terminator gleichem Rasterblick durch die Welt und kann dabei ein weggeworfenes Kaugummipapier mit interessanter Farbkombi oder abgeschnittene farblich passende Stofffetzen, die auf dem Boden liegen, spannend und verwendenswert finden.

Was tust du bei einer kreativen Blockade?

Loslassen und erst mal etwas anderes machen. Druck und Angst etwas nicht zu schaffen sind für Kreative ein sehr schlechter Begleiter. Völlig frei von diesen Ängsten bin ich noch nicht , aber dafür gibt´s ja Yoga. ;)

Wer denkt sich die Namen für deine Produkte aus?

Das mache ich selbst.

Wie kommst du auf die Namen für deine Produkte und haben Sie eine Bedeutung?

Ich gehe da recht spielerisch heran und nach der Entwicklung eines Schmuckstücks stelle ich mir die dafür passende Trägerin vor - das kann eine Freundin sein, eine fiktive Person oder eine Künstlerin, die ich toll finde.

War es schon immer dein Ziel, eine eigene Schmuckreihe zu entwerfen?

Ein Ziel direkt nicht, aber es war mir schon immer wichtig, mich gestalterisch auszudrücken. In welcher Form war lange Zeit nicht klar, Kleidung zu designen fand ich persönlich nicht so spannend und ich habe mich auch während des Studiums eher für Accessoires und Modegrafik interessiert.

Legst du viel Wert auf die Meinung deiner Freunde?

Ich glaube als Designer/- in sollte man im Grunde eine eigene Vorstellung von dem haben, was man darstellen oder ausdrücken möchte. Nur so entwickelt man seine eigene Handschrift.
Manchmal bin ich mir dann auch unsicher beidem einen oder anderen Teil und frage dann doch nach, ob etwas verändert werden muss.

Würdest du Teile aus der Kollektion nehmen, wenn sie deinen Freunden nicht gefallen?

Generell auf keinen Fall, nur wenn sie meine vorherigen Gedanken bestätigen und ich denke das etwas an dem Schmuckstück nicht stimmt. Dabei gehe ich nicht von persönliche Präferenzen aus, sondern eher das Stück in das Konzept der Kollektion passt.

Wo siehst du dich in einem Jahr?

Puh! Schwierige Frage....ich versuche alles auf mich zukommen zulassen. Man kann planen wie man will und am Ende kommt doch alles anders.

Wo würdest du am liebstenLeben?

Mit Berlin bin ich schon recht zufrieden. Das Mumin Tal oder ein Haus mit verwildertem Garten in Irland wären aber auch nicht schlecht. :=)

Ausblick aufs nächste Spotlight

Das nächste Mal könnt ihr die Bogner-Schwestern von Beka & Bell in die Zange nehmen. Sie freuen sich jetzt schon auf eure bohrenden Fragen. Eure Fragen könnt ihr jetzt schon hier als Kommentar hinterlassen oder per Email an uns senden. Unter allen Fragestellern wird bis 31.03. ein Beka & Bell Armband verlost.