Wir finden: Man kann nicht zu viele Ringe haben - nur zu wenig Finger! Deshalb haben wir uns ein paar Alternativen überlegt.

Ringstapel zum Verlieben

Warten in deiner Schmuckschatulle auch noch so viele alte Ringe auf deine Liebe? Vielleicht gefallen sie dir einfach nicht mehr so recht oder die Ringe sind dir zu klein oder zu groß - oder du hast einfach zu viel Auswahl und irgendein Ring muss sich immer hinten anstellen!

Fühlst du dich, als könntest du die Hälfte deines Schmucks aussortieren? Auf keinen Fall! Wie wär's stattdessen mit etwas frischer Luft für deine Schmucksammlung? Deine Ringe verdienen eine Show, denn man kann mit Ringen prima Highlights setzen und andere Schmuckstücke aufwerten - und das kannst du mit unseren Tipps innerhalb weniger Minuten. Wir zeigen dir nämlich, wie du deine Ringe mit Ketten und Armbändern kombinierst, sie nebenbei ganz neu entdeckst und vor allem wieder lieben lernst!

# 1 Die klassische Schönheit: Mach einen Anhänger zum Highlight!

Wie setzt man einen kleinen Anhänger am besten in Szene? Wir haben da eine Idee! Das perfekte Ensemble aus Ring und Kettenanhänger - und es ist ganz einfach: Streife einfach deinen Ring über die Kette und fertig! Als zweiter Anhänger baumelt der Ring nun verspielt mal neben dem anderen Anhänger, mal umkreist er ihn elegant. Ein wirklich edler Look, oder?

Unser erster Look ist die Kette mit kleinem Herz und der goldene Zackenring - beide Schmuckstücke sind vom Label Maija Design.

Goldener Zackenring und Herzkette Kombi aus Kette und Ring von Maija Design

Unser zweiter Look mit der Kombi aus Kette und Ring ist für alle Silber-Fans, die eine Schwachstelle für Farbtupfer haben! Wir kombinieren die zarte Silberkette mit Porzellanperle in Korallrot von der dänischen Designerin Louise Kragh mit einem Amethyst-Ring vom Label Mas Belleza.

Amethyst Ring und Kette mit Porzellanperle Kombi aus lila Ring und korallroter Kette

# 2 Die raffinierte Fashionista: Zwei Ketten + ein Ring = Style pur!

Du willst es dir nicht ganz so einfach machen? Dann probier es mit dieser crazy Kreation aus zwei Ketten und einem Ring: Nimm zwei Ketten, die ungefähr die selbe Länge haben. Fädle den Ring erst auf die eine und dann auf die andere Kette auf.

Jetzt wird es ein wenig umständlich: Du legst sie um deinen Hals und musst den Verschluss der einen Kette an die Öse der anderen Kette schließen. Wenn dieser Teil geschafft ist, musst du nur noch den anderen Verschluss mit der anderen Öse verbinden und fertig!

Für den ersten Look, an dem der Ring lässig zwischen zwei Ketten baumelt, haben wir den goldenen Zackenring und zwei filigrane Goldketten von Maija Design kombiniert.

Zwei Goldketten an einem Ring Kombination aus einem Ring und zwei Goldketten

Und nun kommt die fortgeschrittene Variante! Wenn du einen noch komplexeren Look möchtest, nimm einen ungewöhnlicheren Ring und zwei Doppelketten - einfach nur wow! Wir werden völlig verrückt, wenn wir dieses zarte, silberne Gespann tragen. ;)

Der silberne Ring mit Honigwaben ist vom Label MYA BAY. Wir haben auf dem Foto zwei verschiedene Doppelketten benutzt: Die etwas feinere Doppelkette ist von Louise Kragh und die etwas größere Doppelkette vom Berliner Label Mary & Yves. Wenn du also bald wieder einen Dekolleté-Eyecatcher für ein Party-Outfit brauchst, dann bau dir das Accessoire einfach selbst!

Zwei Doppelketten mit Honigwaben-Ring Kombi aus Honigwaben-Ring und zwei Doppelketten

# 3 Die filigrane Armparty: Dezent und verdammt stylisch!

Fein, fein, fein! Bei dieser Variante gibt es nicht viel zu beachten: Fädle einfach einen dünnen Ring auf ein zartes Armband und fertig!

Aber bloß nicht übermütig werden: Ein einziger Ring reicht - und der sollte auch nicht zu überladen oder breit sein. Sonst sieht das filigrane Armband am Ende etwas angestrengt aus!

Unser Look besteht aus dem Armband "Easy" mit kleinem Stäbchen vom Label Mary & Yves und dem Knöchelring "Raw Diamond" von Louise Kragh.

Armband und Ring aus Sterlingsilber Filigrane Kombi aus Armband und Ring

# 4 Die fette Armparty: Zum Blicke fangen!

Ab geht's! Etwas mehr Opulenz hat noch niemandem geschadet - keine Angst, wir bleiben dennoch dezent. Diesmal ziehen wir einen etwas größeren Ring auf ein breites, goldenes Armband auf.

Ein kleiner Tipp: Du kannst ausprobieren, wie sich ein Ring an einem Armband mit Edelsteinen macht. In einigen Kombinationen wird daraus ein ziemlich cooles Schmuckstück - sei nur vorsichtig, dass das Ganze nicht plötzlich überladen wirkt.

Hier siehst du den wunderschönen goldenen Zackenring gemeinsam mit einem goldenen Schlangenarmband - beides ist von Maija Design.

Goldener Ring und goldenes Armband Opulente Kombi aus Ring und Armband

Und? Willst du lieber direkt Schmuck mit Kreisen kaufen oder hast du schon ein paar coole Ideen bekommen?

Zeig uns ein Bild deiner Kreation! Zum Beispiel auf Instagram mit dem Hashtag #lovelynewlook oder auf Facebook, indem du uns markierst. Wir sind gespannt auf deine Ideen! ♥